Archive | Uncategorized RSS feed for this section

Die deutsche Bundesregierung züchtet Rechtsextreme

15 Jun

Da zeigt also eine Studie, dass rechte Positionen in Deutschland durchaus nicht nur von kleinen Minderheiten vertreten werden. Und alle Welt schreibt darüber, wie erschütternd das sei.

Wenn ich mir allerdings einige der Fragen ansehe, sehe ich auch recht deutlich, wie diese Einstellungen gezüchtet werden:

Im nationalen Interesse ist unter bestimmten Umständen eine Diktatur die bessere Staatsform.

Wer von einer Demokratie verlangt, marktkonform zu sein und die demokratischen Entscheidungsprozesse anderer Länder unter “bestimmten Umständen”, wie relativ hoher öffentlicher Verschuldung, ausser Kraft setzt, sollte sich nicht darüber wundern, wenn einige Menschen das zu Ende denken.

Was unser Land heute braucht, ist ein hartes und energisches Durchsetzen deutscher Interessen gegenüber dem Ausland.

ist eine knappe und sehr zutreffende Beschreibung der Politik der aktuellen Bundesregierung, ob es um Wirtschafts-, Umwelt- oder sonstige Politik geht.

Die Ausländer kommen nur hierher, um unseren Sozialstaat auszunutzen.

hat in leicht veränderter Form auch schon die CSU verkündet.

Wie in der Natur sollte sich in der Gesellschaft immer der Stärkere durchsetzen.

ist das Credo des Neoliberalismus. Nimmt man dann noch hinzu, wie Arbeitslose und Geringverdiener stigmatisiert werden, überrascht auch

Es gibt wertvolles und unwertes Leben.

nicht mehr.

Advertisements

Schuldenuhr nach Sektoren

24 Feb

Ein Flassbeck-Economics-Leser hat sich inspirieren lassen und eine Schuldenuhr, nach Sektoren aufgeschlüsselt online gestellt.

Sehr schön, zu sehen, wie die deutsche Sparversuche vom Ausland finanziert werden.

Dreckshaustierfetischismus

20 Apr

Laut Spiegel ist eine Tierärztin in den USA gefeuert worden, weil:

Das Foto zeigt Kristen Lindsey, sie steht in einem Gebüsch, stolz hält sie einen Pfeil in den Händen, an dessen Ende ein Kater baumelt. Das Geschoss hat sich durch den Kopf gebohrt. Offenbar hatte Lindsey keine Zweifel, das Richtige getan zu haben.

Sie arbeitete als Tierärztin in Brenham, Texas. Und dachte wohl, es mit einem Streuner zu tun zu haben. Schuss, Treffer. Sie postete das Foto auf ihrer Facebook-Seite und schrieb: “Nur ein wilder Kater mit einem Pfeil im Kopf ist ein guter Kater! Preis für die beste Tierärztin des Jahres … mit Freude entgegengenommen.”

Das sind also die Fakten: (vermeintlich) streunende Katze, Tötung ohne Qual durch jemanden, dessen Auftrag das ist. Allerdings half ihr das alles nix – Shitstorm im Netz, ihr Arbeitgeber feuerte sie.

Das Ganze in einem Land, in dem es einen Haufen Idioten gibt, die Wildtierjagd als Hobby ansehen, in dem Allesfresser tonnenweise Fleisch vertilgen und dessen Biotope schon genug unter Druck sind, auch ohne, dass man Haustiere verwildern lässt.

Neonazis vs. Salafisten – Wer ist der Dümmste im ganzen Land?

27 Oct

Paranoia City

Es ist wirklich erstaunlich! Da rotten sich in Köln 2500 Neonazis und Hooligans zusammen um gegen Salafisten zu demonstrieren. Kann ich grundsätzlich nachvollziehen, denn ich halte Salafisten (ebenso wie Neonazis) für komplette Vollidioten, nur die Demo fand aus den falschen Gründen statt. Es wurde aus engstirnigem Hass und Angst vor dem Fremden demonstriert. Nicht etwa, weil man das Vorgehen der anderen ablehnt. Denn seien wir mal ehrlich, im Kern sind sich beide Seiten sehr ähnlich.

Zum Einen leben beide in der Vergangenheit. Die Nazis sehnen sich 70 Jahre zurück, die Salafisten ins 7. Jahrhundert. Da war die Welt noch in Ordnung! Alles was einem nicht in den Kram gepasst hat, wurde ohne viel Federlesens einen Kopf kürzer gemacht. Das Leben war einfach. Es gab nur schwarz und weiß, gut und böse, Wir und Die. Damit kann man auch als Dumpfbacke ganz hervorragend umgehen und muss sich keine großen Gedanken machen…

View original post 539 more words

Buzzwordprofessor

11 Mar

Die SZ hat einen Eintrag online, in dem sie behaupten, Prof. Mathias Hagen in Weimar sei Deutschlands “erster deutscher Big-Data-Professor”.

Die Forschung, die in diesem Artikel beschrieben wird, GERADE auch Forschungen zum “Semantic Web”, werden seit 30 Jahren mit dem Begriff “Machine Learning” und seit etwa 20 zusätzlich mit “Data Mining” beschrieben. Es gibt reichlich Professoren, die in Deutschland an solchen Themen arbeiten, Leute wir Katharina Morik in Dortmund, Tobias Scheffer in Potsdam, Hans-Peter Kriegel in München, Johannes Fürnkranz in Dortmund, Eyke Hüllermeier in Marburg, Stefan Kramer in Mainz, und und und.
“Big Data” ist schlicht ein neues Buzzword, mit dem existierende Forschung als neu verkauft wird, und die Behauptung, dass Prof. Hagen der erste Professor dieser Art in Deutschland sei, ist schlicht Schwachsinn.

“Reformer” und “Kriegstreiber”

27 Oct

Der georgische Präsident Saakaschwili durfte nicht noch mal antreten und weil der sich westlichen Paradigment so begeistert unterworfen hat, schreibt der Spiegel was zum Abschied:

In die Geschichte wird er eingehen als großer Reformer – und als Kriegstreiber.

Grosser Reformer, eh? Lasst mich raten, wenn von Reformen die Rede ist, geht es ja normalerweise um Neoliberalismus. Und in Georgien?
Continue reading