Warum nicht Flüchtlinge aufnehmen, statt Sanktionen zu verhängen?

15 May

Drama auf dem Meer: Asien macht Grenzen für Flüchtlinge dicht titelt der Spiegel und schreibt:

Thailand, Malaysia, Indonesien: Kein Land will die rund 7000 Bootsflüchtlinge aufnehmen, die in der Meerenge von Malakka treiben. Nur internationaler Druck könnte die aus Burma stammenden Menschen noch retten.

Das ist offensichtlich Unsinn. Rein logisch könnten die Flüchtlinge z.B. von Japan, Australien oder einem EU-Land aufgenommen werden. Bräuchte es gar keinen Druck für, sondern politischer Wille würde reichen.

Dass das nicht passieren wird, ist mir schon klar – die deutsche Regierung ist ja noch nicht mal bereit, Kriegsflüchtlinge aus Nordafrika oder dem Nahen Osten aufzunehmen. Aber diese TINA (“there is no alternative”)-Rhetorik des Spiegels, erlaubt es den Regierungen reicher Länder, sich aus der Verantwortung zu ducken:

Die aktuelle Krise beschädigt das Image Thailands, Malaysias und Indonesiens. Das kann den dortigen Regierungen nicht recht sein: Thailand und auf lange Sicht auch Indonesien wollen Teil des Trans-Pazifik-Vertrags werden, der die Handelsbeziehungen unter anderem mit den USA und Australien verbessern soll.

Doch in Washington regt sich Widerstand dagegen, Länder aufzunehmen, in denen Menschenhandel im großen Stil betrieben wird.
[…]
Die Europäische Union erwägt deshalb einen Einfuhrstopp für thailändische Meeresfrüchte.
Nun muss sich zeigen, was den Regierungen Südostasiens wichtiger ist: Mit hartem Durchgreifen gegen die Boat People bei der eigenen Bevölkerung zu punkten oder mit einer Rettungsaktion das Wohlwollen der Welt zu gewinnen.

Erinnert uns der letzte Satz nicht an was?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: