Dreckshaustierfetischismus

20 Apr

Laut Spiegel ist eine Tierärztin in den USA gefeuert worden, weil:

Das Foto zeigt Kristen Lindsey, sie steht in einem Gebüsch, stolz hält sie einen Pfeil in den Händen, an dessen Ende ein Kater baumelt. Das Geschoss hat sich durch den Kopf gebohrt. Offenbar hatte Lindsey keine Zweifel, das Richtige getan zu haben.

Sie arbeitete als Tierärztin in Brenham, Texas. Und dachte wohl, es mit einem Streuner zu tun zu haben. Schuss, Treffer. Sie postete das Foto auf ihrer Facebook-Seite und schrieb: “Nur ein wilder Kater mit einem Pfeil im Kopf ist ein guter Kater! Preis für die beste Tierärztin des Jahres … mit Freude entgegengenommen.”

Das sind also die Fakten: (vermeintlich) streunende Katze, Tötung ohne Qual durch jemanden, dessen Auftrag das ist. Allerdings half ihr das alles nix – Shitstorm im Netz, ihr Arbeitgeber feuerte sie.

Das Ganze in einem Land, in dem es einen Haufen Idioten gibt, die Wildtierjagd als Hobby ansehen, in dem Allesfresser tonnenweise Fleisch vertilgen und dessen Biotope schon genug unter Druck sind, auch ohne, dass man Haustiere verwildern lässt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: