Meinungsmache durch die Hintertür

19 Feb

Deutsche Politiker sind im Fernsehen in einer Häufigkeit präsent, die nichts mit de Gewicht ihrer Parteien im Parlament zu tun hat. Am deutlichsten zu sehen im Oktober vergangenen Jahres, aber auch im Januar. Die Linke kommt dabei nicht gut weg, ausser, wenn man sie nieder machen kann:

Die Linke war mehr als doppelt so häufig präsent wie im April (156 Auftritte), wohl vor allem wegen der internen Führungsdebatte.


Der Spiegel, als Sturmgeschütz des Neoliberalismus, ist feste dabei. Heute z.B. mit einem Eintrag über eine Umfrage, der mit folgendem Aufmacher beginnt:

Diese Zahlen dürften im Kanzleramt für Freude sorgen: Eine neue Umfrage sieht die FDP bei über fünf Prozent – damit könnte es für Schwarz-Gelb für den Machterhalt nach der Bundestagswahl reichen. SPD und Grüne hielten ihre Ergebnisse. Ganz schlecht sieht es für die Piraten aus.

Vier von fünf Parteien, die im Bundestag vertreten sind, werden erwähnt, dazu noch eine unwichtige Gruppierung. Die Regierung kriegt noch eine hilfreiche Flankierung an die Seite gestellt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: